Basilisk_Hellgate

Her­ein­spa­ziert, her­ein­spa­ziert! Bist du bereit für den End­geg­ner? Prü­fe dei­nen Mut. Komm in Extral­ebens Jahr­markt­bu­de und begeg­ne dem schreck­li­chen Basi­lis­ken. Hältst du sei­nem Blick stand, winkt dir Ruhm und Ehre. +++Eine Run­de nur CHF2+++

Mythos/Medium/Maschine: Für Ost.Küste Hor­ror (400 ASA & Peng! Palast) über­setzt Extral­eben den Mythos des grau­sa­men Fabel­tiers, des­sen Blick sei­ne Opfer ver­stei­nert, in eine Chal­len­ge, die es in sich hat. Der Mythos wird hier zur Medi­en­ma­schi­ne, die ihre Opfer zu einem Blick­du­ell her­aus­for­dert. Wer dem Basi­lis­ken stand­hält wird der Maschi­ne ein­ver­leibt und als neu­er Geg­ner für wei­te­re Besu­cher Teil der Instal­la­ti­on. So kehrt sich der Blick des Basi­lis­ken letzt­lich gegen ihn selbst, denn nur so kann man ihn besie­gen. Watch out: Der Rekord liegt der­zeit bei 9.00 Minu­ten!

Extral­ebens Basi­lisk erin­nert an die Anfän­ge des Jahr­markts, als die Fas­zi­na­ti­on an neu­er Medi­en­tech­nik die Mas­sen begeis­ter­te. Es ist der Ort, an dem das Kino sei­nen Anfang nahm und Freaks und Fabel­tie­re in Kurio­si­tä­ten­ka­bi­net­ten zur Schau gestellt wur­den. Der Ort, an dem Mythos, Medi­en und Mas­sen­kul­tur ver­schmel­zen und an dem für den Wert eines Ein­trittschips Wun­der erleb­bar wer­den.

KONZEPT & UMSETZUNG Anne And­re­sen und Ben­ja­min Bur­ger SOUND Johan­nes Semm

Pre­mie­re am 27.01.2015 im Dock 18 Raum für Medi­en­kul­tu­ren. Auf­ge­führt im Rah­men von Ost.Küste.Horror, Rote Fabrik Zürich.